Die 10 häufigsten Messestandfehler, die es zu vermeiden gilt

Ein intelligenter Marketingprofi lernt stets aus den Fehlern seiner Kollegen. Auch bei Messeständen gibt es Fehler, die vor allem die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen betreffen.
Viele Aussteller ignorieren oft Kleinigkeiten bei der Planung ihrer grossen Messeauftrittsideen. Diese Fehler hängen meistens mit der Besetzung von Messeständen und dem Standdesign zusammen. Und das sind zwei elementare Spiegelbilder der Marke und des Unternehmens. Wenn Sie diesen Artikel lesen, können Sie die Fehler vermeiden, die viele Aussteller bei der Planung ihres Messestanddesigns und bei der Vorbereitung ihrer Mitarbeiter auf den Messeauftritt machen. Und wenn Sie erst einmal diese Fehler vermeiden, werden Sie als professionelles und kundenorientiertes Unternehmen erkannt. 

Aufbau einer Sicherheitszone

Ihre Aufgabe ist es, den Mitarbeitern zu vermitteln, dass es bei dem Messestand vor allem um einen professionellen Auftritt handelt. Häufig neigen die Mitarbeiter dazu, sich in den Ecken, an den Wänden oder an den Präsentationsbereichen zusammenzufinden, um sich zu unterhalten. Im Fachjargon werden diese Bereiche „Sicherheitszone“ genannt, da die Mitarbeiter sich hier unbewusst vor dem Andrang der Besucher schützen möchten. Dabei landen sie genau in den Komfortzonen, in denen ein internes Gespräch mit dem Kollegen möglich ist. Potenzielle Besucher werden den Messestand nicht betreten, da sie das Gefühl haben, die Privatsphäre der Standbesatzung stören zu können. Und da die Messehallen in der Regel sehr gross sind, ist die Chance, dass der Besucher ein zweites Mal an Ihrem modularen Messestand vorbei kommt, sehr gering. Vermitteln Sie Ihren Mitarbeitern, dass dieses Verhalten trotz der innovativen Messestandideen das Unternehmen wertvolle Kontakte kostet.

Aggressiv handeln und die Bedürfnisse der Besucher ignorieren

Dieses Problem hängt häufig mit den hohen Verkaufserwartungen und der Unerfahrenheit der Mitarbeiter zusammen. Ein übermässig aggressives Verkaufsgespräch oder eine laute Präsentation geht wahrscheinlich nach hinten los. Marketing bedeutet überzeugen – und nicht, Menschen dazu zu bringen, etwas zu kaufen. Sprechen Sie über Fakten und Trends – und weniger über sich selbst. Der aggressive Ansatz schreckt potenzielle Kunden nur ab. 

Und denken Sie daran, Ihrem Gesprächspartner auf dem Messestand auch die Informationen zukommen zu lassen, nach denen dieser sucht. Führen Sie einen Dialog mit ihm – versuchen Sie zu verstehen, wonach gesucht wird, anstatt ihn mit einem Verkaufsgespräch zu bombardieren.

Broschüren verteilen 

Denken Sie immer daran, dass Ihre Standbesatzung in erster Linie Markenbotschafter sind. Alle sollten das im Hinterkopf behalten, wenn sie auf der Messe sind, die Sie lange vorher geplant haben. Häufig sind die Mitarbeiter unsicher, wie Sie Fremde ansprechen sollen. Marketingmaterialien wie Broschüren, Flyer oder Werbegeschenke helfen, diese Hemmschwellen abzubauen. Aber sie sind kein Ersatz für den persönlichen Kontakt.

Wie ein Wachmann am Messestand stehen

Auch dabei handelt es sich um einen häufigen Fehler, den viele Messearbeiter begehen. Sie patrouillieren an den Aussenbereichen des Messestandes, um Besucher anzusprechen. Es ist nicht wirklich überraschend, dass gerade dieses Verhalten der Kollegen viele Besucher davon abhält, Ihren Messestand zu besuchen. Denn dieser Auftritt wirkt wie eine Barriere zwischen Ihren Messestandideen und den Besuchern. 
Natürlich ist es wichtig, proaktiv zu sein und das Exponat mit Messestandideen lebendig zu gestalten. Aber die Mitarbeiter sollten nicht wie Wachhunde am Stand stehen, als wenn Sie auf ihn aufpassen müssten. Aber es auch nicht der richtige Ansatz, sich hinter dem Schreibtisch zu verschanzen und darauf zu warten, dass die Besucher von selbst kommen. Entscheidend ist, den richtigen Mittelweg zu finden.

Dominante Aussenbereiche am Messestand

Bei der Entwicklung des Messestanddesigns sollten Sie darauf achten, dass Ihr Exponat einladend wirkt. Viele Aussteller begehen den Fehler, dass sie die Abschlussbereiche des Standes mit den inneren Strukturen verbinden. Dadurch wird viel Platz vergeudet und der Eindruck einer Burgmauer erweckt, der Besucher möglicherweise abschreckt.

Ob Mietmessestand oder individueller Messestand – stellen Sie sicher, dass keine Barrikaden aufgebaut werden. Das Messestanddesign inklusive der inneren Strukturen sollte so ausgerichtet sein, dass es einen durchgängigen Besucherstrom erlaubt. Der Stand sollte offen und einladend wirken und nicht der Eindruck vermitteln, jemand würde Ihr Haus betreten.

Abstand zwischen Durchgang und Messestand halten

Auch wenn Sie die genauen Abmessungen Ihres Messestandes kennen – beachten Sie die Verlegung des Teppichbodens auf Ihrem Messestand. Der Teppichboden Ihres Standes muss bis zur Aussenkante des Messestandes reichen, damit keine Lücke zum Durchgang entsteht, die den reibungslosen Besucherfluss stört.
Auch wenn es sich dabei um keine echte physische Barriere handelt, haben die Besucher psychisch das Gefühl, hier ein Hindernis überwinden zu müssen, um eintreten zu können. Achten Sie also darauf, dass der Teppichboden des Ganges Ihren Messestand abschliesst. So verhindern Sie ein optisches Hindernis. 

Barrieren durch Farb- oder Lichtkontraste

Unterschätzen Sie nicht die Wirkung extremer Kontraste. Es können Sichtbarrieren entstehen, auf die Sie als Aussteller keine Einwirkung haben. Bevor Sie sich mit der Gestaltung Ihres Messestandes beschäftigen, sollten Sie sich beim Veranstalter nach der Farbe der Auslegware erkundigen. Sie muss nicht unbedingt mit den Farben Ihres Messestandes korrespondieren. Aber es muss gewährleistet sein, dass der Bodenbelag Ihres Messestandes keinen dramatischen Kontrast zu den Veranstalterteppichen bildet.

Die Beleuchtung ist ein weiteres Medium, das auffällige Kontraste erzeugen und visuelle Barrieren errichten kann. Helle Standflächen können im Kontrast zu einer Kirmesbeleuchtung ein Kraftfeld erzeugen. Normalerweise scheuen sich Besucher, diese „Kraftfelder“ zu betreten. Sprechen Sie sich mit dem Veranstalter ab und stellen Sie sicher, dass er keine Beleuchtung installiert, die einen auffälligen Kontrast zu der Beleuchtung Ihres Messestandes bildet.

Unzureichende Standbesetzung

Eine fehlende Anzahl an Standmitgliedern ist das Letzte, was Sie auf einer Messe gebrauchen können. Viele Aussteller mieten riesige Ausstellungsflächen und entwickeln die besten Messestanddesigns – sparen jedoch an der Zahl der Standmitglieder. Stellen Sie sich nur einmal die Situation vor, es befindet sich ein Besucher auf Ihrem Messestand, aber niemand kann sich mit ihm beschäftigen, weil man schon mit Kunden im Gespräch ist. Bedenken Sie, dass der erste Eindruck häufig auch der letzte ist. 

Wenn Sie einen mittleren oder grossen Stand haben, stellen Sie sicher, dass Sie über die notwendige Anzahl an Ausstellungsmitarbeitern verfügen, die alle wichtigen Bereiche Ihres Exponats managen können. Gewährleisten Sie stets eine ausreichende Anzahl von Mitarbeitern, um Ihre Demos, Präsentationen, Produktproben, Meetings und den Empfang am Messestand zu managen.

Qualitativ schwacher Messestand

Zu guter Letzt: denken Sie daran, dass die Messe ein Ort ist, an dem sich Ihre gesamten Konkurrenten unter einem Dach versammelt. Jeder hat den optimalen Marketingplan entwickelt, um sein Unternehmen und die Marke zu pushen. Schon allein deshalb können Sie es sich nicht erlauben, einem qualitativ schwachen Messestand aufzubauen. Sie werden letztlich abgeschlagen enden, weil die schlechte Qualität die Besucher davon abhält, sich mit Ihnen und Ihrem Messestand auseinanderzusetzen.

Unabhängig davon, ob Sie einen Messestand kaufen oder sich für die Anmietung eines Messestands entscheiden – buchen Sie das beste Messebauunternehmen in Europa und gehen Sie keine Kompromisse bei der Qualität Ihres Messestandes ein. Ihre Standqualität und Ihr Marketingmaterial müssen auf europäischen Messen auch europäischen Standards entsprechen. Ansonsten besteht sogar die Möglichkeit, dass Sie Probleme damit bekommen, Ihren Messestand überhaupt aufbauen zu dürfen.

Wenn Sie also jetzt wissen, was Sie bei der Gestaltung und Einrichtung von Messeständen nicht tun dürfen, können Sie jetzt Ihren Gesamtplan entwickeln, um auf der nächsten Fachmesse Ihre Marketingziele zu erreichen.

Vertrauen Sie uns!

Ich versichere Ihnen einen stressfreien
Messeauftritt

Sandro-Azzarito-Teaser.jpg
Fragestellungen

Sobald Sie die unterschiedlichen Optionen der Messen und Events abgewogen haben, geht es darum, weitere Informationen zu beschaffen. Schliesslich ist es wichtig zu erkennen, welchen Mehrwert eine Messeteilnahme für Ihr Unternehmen bedeutet. Ein wichtiger Punkt ist das Image der Veranstaltung. Denn jede Veranstaltung hat eine Vorgeschichte. Manche sind schon seit Jahrzehnten im Messekalender und sprechen gezielt die Branchenführer an. Andere erlauben einen ausgezeichneten Kontakt zwischen Aussteller und Publikum. 

Kaufkraft

Wollen Sie mit der Messeteilnahme Ihren Marktanteil steigern, sollten Sie Messen buchen, bei denen die Besucher über eine möglichst hohe Kaufkraft verfügen. Oder Sie möchten sich mit den Branchenführer messen, um Ihre Ansprüche zu demonstrieren. Dann suchen Sie nach Veranstaltungen, auf denen Ihre grössten Wettbewerber ausstellen. 

Logistik

Checken Sie im Vorfeld der Veranstaltung wichtige Dienstleistungen der Messe wie die Installations- oder Demontagebedingen des Messestandbaus. Recherchieren Sie nach Arbeits-, Versand- und Transportdiensten, die Sie für eine professionelle Logistik einsetzen können. Fragen Sie vorher nach Preisen – damit Sie nicht schweissgebadet aufwachen.

Kosten

Die Entscheidung für die richtige Messe kann die Profitabilität Ihrer Teilnahme beeinflussen. Achten Sie auf das Preisgefüge bei den Standmieten, berücksichtigen Sie Reise- und Messestandkosten und kalkulieren Sie die Personalkosten ein. Bei einem internationalen Messebau sind die lokalen Steuer- und Gewerkschaftsätze von grosser Bedeutung.
 

Nicht gefunden, wonach Sie suchen?

Geben Sie uns weitere Details und wir entwerfen ein kostenloses Messestand-Design für Sie!

Meine Messestand Ideen
 

Suchen Sie einen Mietstand in Europa?

Wählen Sie passend zu Ihrer Standgröße und Ihrem Messestandort aus mehr als 1000 Entwürfen.

Sie haben Fragen zu Messeständen in Europa? Wir haben die Antworten!

Auf der Suche nach innovativen Messeständen?

Mehr als 1000 Messestand Design Ideen, inklusive Preis zum Kauf oder zur Miete für Ihren nächsten Messeauftritt.

Ihr neuer Messestand

Benötigen Sie Änderungen? Geben Sie uns mehr Einzelheiten und wir erstellen ein personalisiertes Design für Sie.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Auf der Suche nach einem neuen Look oder Design für Ihren Messestand? Geben Sie uns mehr Details und erhalten Sie ein kostenloses Design.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.
Rufen Sie mich bitte Zurück
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.
Vereinbaren Sie einen Termin